{Download Epub} ¾ Drache und Diamant ⚺ eBook or Kindle ePUB free

{Download Epub} ⚷ Drache und Diamant ⚷ Die Drachen Bewahren Den Schl Ssel Zur Rettung Der Welt Aber Das Geheimnis Ihrer Zuflucht Wurde Aufgedeckt Nun Sammeln Sich Die Heere Im Alten China Zur Letzten Schlacht Kreaturen, Aus Lava Geboren, Entsteigen Den Tiefen Der Berge Riesen Erklimmen Von S Den Her Die Gipfel Himmelskrieger In Gewaltigen Luftschiffen N Hern Sich Aus Dem NordenInmitten Des Heraufziehenden Krieges Verzweifelt Niccolo An Seiner Liebe Zu Mondkind Die Drachen K Nnten Das Sterbende M Dchen Heilen Doch Das W Rde Es Zu Einer T Dlichen Gegnerin Machen Derweil St T Nugua Auf Das Grab Eines Wesens, Das Vor Onen Die Welt Erschuf Und Jetzt Zur M Chtigsten Waffe Des Feindes Wird Meine Meinung Wieder startet dieser Teil direkt nach dem Ende von Lanze und Licht und der Kampf gegen den Aether spitzt sich immer weiter zu Von der Handlung her kommen immer mehr fantastische Wesen hinzu wie Riesen, immer mehr Drachen oder auch der erste berdimensionale Riese Pangu und Erschaffer der Welt Im dritten Teil muss ich gestehen, dass es mir fast schon eine Spur zu fantastisch und dadurch bertrieben war.Au erdem wei ich nicht wie viel hier bei diesem H rspiel wieder gek rzt wurde, aber mir es sehr schnell vorbei und mir fehlten doch einige Teile in der Handlung Daher kann ich das jetzt schwer bewerten.Auch Niccolo bleibt wie schon im zweiten Teil der gleiche Mondkind Besessene Junge, der seine Verantwortung weiter gibt, nur hin und wieder hat er Lichtblicke Und f r seine Schw che m ssen andere den Kopf hinhalten bzw St rke zeigen, wie zb Nagua oder andere, die mir mehr gefallen haben Dazu z hlen nach wie vor Wisperwind, Kanga oder Alessia.Das Ende des Buches und somit auch der gesamten Trilogie war mir irgendwie zu schnell da und ich fand es sehr schade, dass nicht wirklich gezeigt wurde, was mit den Charakteren danach passiert Zb mit Niccolo und Nagua, bei ihnen wurde nur etwas angedeutet Auch was aus Wisperwind wird oder aus Kanga, wurde berhaupt nicht erw hnt und hat daher auch meine Bewertung verringert Sehr schade, das sich meiner Meinung nach die Trilogie verschlechtert hat und Band eins f r mich der beste Teil war, an dem die weiteren zwei B nde nicht anschlie en konnten.Mehr dazu auf meinem Blog Schon das grandiose Setting in China mit dem Mythos der Drachen und zahlreichen anderen Details, die man damit verbindet, geben einen grandiosen Schauplatz ab Ob es um Unsterbliche Krieger geht, die auf Kranichen reisen, um geheime H ndlergilden die in Luftschiffen ihre Segel setzen oder eben die Drachen, die ein immer w hrender Sommerregen begleitet Wie immer sind die unersch pflichen Ideen aus der Feder des Autors ein sprudelnder, nicht enden wollender Quell aus phantastischen Elementen und Legenden, die er zu einer neuen Geschichte verkn pft Die Figuren strudeln dabei von einem Abenteuer ins n chste und auch mich berrascht Kai Meyer immer wieder mit unerwarteten Wendungen Auch wenn einiges vorhersehbar war die Spannung hat sich wunderbar aufgebaut Die Charaktere hier treffen wirklich ganz besondere Eigenschaften aufeinander, gerade die Figur von Feiqing find ich absolut grandios, genauso wie die Schwertk mpferin Wisperwind, den Drachenk nig Yaozi oder das geheimnisvolle Mondkind sie alle stellen sich den Herausforderungen so gut sie k nnen Dabei m ssen sie gegen sich selbst k mpfen, gegen Erfahrungen aus der Vergangenheit, die Angst vor der Zukunft und vor allem das Drachenm dchen Nugua hat es in all den Chaos, das ber sie hereinbricht nicht leicht, sich der Wahrheit zu stellen Manchmal will man Dingen ausweichen, die man insgeheim l ngst wei Weil man sie nicht wahrhaben will Weil man Angst hat, sie k nnten einem sie k nnten einem wehtun S 167Aber auch die vertrackte Liebesgeschichte, die mit einem Bann herbeigef hrt wurde, hat einen Einfluss auf die Macht des Gegners und entwickelt sich zu einem spektakul ren Finale Aufgelockert wird die Handlung immer wieder durch teilweise witzige aber auch bedeutsame Dialoge, die mich wunderbar unterhalten, stellenweise aber auch zum Nachdenken gebracht haben.Der letzte Band dieser wundervollen Trilogie zieht die Handlung rund um die Heiligen Grotten der Himmelsberge zusammen Die letzte Chance, gegen den berm chtigen Feind zu bestehen schaukelt sich zu einem spannenden Finale hoch, das mehr und mehr an Tempo zunimmt und ein sehr passendes Ende findet.Ich kann die Trilogie jedem empfehlen der phantastische Jugendb cher mag AleshaneeWeltenwanderer Schade, hatte mich so auf den dritten Teil der Wolkenvolk Trilogie gefreut und war schlussendlich jetzt doch entt uscht Das Buch ist gut geschrieben, keine Frage, aber mir war es zu kriegerisch und vor allem auch zu abstrakt Ich mag Fantasy, aber wenn es dann zu sehr ins fantastische abdriftet, habe ich einfach Probleme mit meiner fehlenden Vorstellungskraft Dieses Buch war quasi von vorne bis hinten der gro e Showdown, mit einem Film verglichen die letzte Viertelstunde und es war auch voller Action, aber genau das ist nicht das was ich bisher an den B chern mochte, das waren mehr die zwischenmenschlichen Geschehnisse und die sind mir hier einfach deutlich zu kurz gekommen.Die Trilogie an sich w rde ich aber in jedem Fall trotzdem empfehlen. Wow Wow Wow Ich wei nicht was ich sagen soll Diese Reihe ist einfach unbeschreiblich grandios Wahnsinn